Kontakt

Fischerbruch 24

18055 Rostock

Tel: 0381 - 49 65 24 0

info@waschbaeren.de

Preisliste

 

Reinigung von Gardinen

 

Grundlegendes für die Reinigung von Gardinen: Die Beschaffenheit und die Farbe sind das Herzstück jeder Gardine. Damit diese möglichst lange in hoher Qualität erhalten bleiben, ist eine regelmäßige Reinigung der Gardine unabdingbar. Die Pflege von Gardinen geschieht in der Regel durch eine Wäsche. Dabei ist wichtig, das ein möglichst schonendes Waschmittel verwendet wird. Es gibt spezielle Pflegemittel für Gardinen, hier eignen sich insbesondere Waschmittel für reinweiße Stoffe oder Feinwaschmittel, wenn es sich um farbige Gardinen handelt. Nur so ist die Beanspruchung auf niedrigem Niveau, was für den Zustand der Gardine nach der Wäsche sehr wichtig ist.

 

Häufigkeit der Reinigung und Verschmutzungsgrad:

Die Häufigkeit der Gardinenwäsche sollte vom Grad der Verschmutzung abhängen. Je nachdem, in welchem Raum sich die Gardinen befinden, können unterschiedliche Wirkungen ihre Sauberkeit beeinträchtigen. Da die meisten Gardinen in weiß gestaltet sind, können bereits kleine Staubbelastungen oder winzige Partikel auf die Gardinen einwirken. In der Küche beispielsweise, wo in der Regel viel gekocht wird, fällt mehr Schmutz auf die Gardinen ab, als in anderen Räumen. Als Richtlinie für die Reinigungsfrequenz lässt sich die quartalsweise Reinigung nennen. Zwei bis viermal pro Jahr ist für die meisten Gardinen ausreichend und führt zu einer nicht zu starken Beanspruchung durch den Waschvorgang.

 

Tipps und Tricks:

Die Abnahme der Gardinen sollte erst kurz vor dem Waschen erfolgen. Dies vermeidet ärgerliche Knitterfalten. Vor der Reinigung müssen alle Metallteile wie etwa Nägel zeingend aus den Gardinen entfernt werden. Wenn möglich, sollten die senisblen Stoffe seperat gewaschen werden. Dies beugt Verfärbungen vor. Die Wäschetrommel sollte nicht zu voll werden, damit die Reinigung in voller Qualität durchgeführt werden kann. Halten Sie sich zwingend an die emphohlene Waschtemperatur, da sonst Fasern zerstört werden können. Nach dem Waschen sollten Gardinen auf einer Leine abtropfen können. Mögliche Knitterfalten können sorgfältig herausgebügelt werden. Kleinere Gardinen können auch per Hand gewaschen werden. Hier ist die Höchsttemperatur von 30 Grad Celsius nicht zu überschreiten.

 

Reinigung durch Experten: www.waschbaeren.de

 

"Die Waschbären" haben sich auf die Reinigung von Fenstervorhängen spezialisiert. Hygiene steht für das Unternehmen besonders im Vordergrund, so dass sich der Kunde über gründliches und präzises Säubern im Gewissen sein kann. Man weiß über die Wichtigkeit eines positiven Raumklimas und nach der Philosophie der Waschbären, ist Hygiene die zentrale Grundlage dafür. Adäquat, schnell und zuverlässig, entfernt das Team sämtliche Keime aus den Fenstervorhängen, ohne dass die Beschaffenheit in Mitleidenschaft gezogen wird. Nicht nur Vorhänge, sondern auch die Reinigung von Gardinen, Jalousien und Rolläden, fallen ins Reinigungsspektrum der Waschbären. Die fachgechte Reinigung garantiert dem Kunden Langlebigleit der gesäuberten Materialien und nachhaltige Freude. Die Waschbären machen im wahrsten Sinne des Wortes "schöne Fenster". Im Internet kann sich der geneigte Interesent weitere Informationen unter www.waschbaeren.de, jederzeit einholen.

 

Rufen Sie uns an